Vita Prof. em. Dr. Eberhard Schmidt*

 

26.6.1939 geboren in Berlin-Steglitz
1945-1953 Volksschule und Oberschule wissenschaftl. Zweig in Berlin
1953-1958 ERnst Moritz Arndt Gymnasium II (später: Friedrich Ebert Gymnasium) in Bonn (1958 Abitur)
1958-1963 Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Bonn und Tübingen

1963-1968 Studium der Politikwissenschaft und Soziologie in Frankfurt/M. und Marburg

1969 Promotion zum Dr. phil. an der Philipps Universität Marburg 

1966-1969 Pressereferent beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt/M.

1970-1973 Pressesprecher und stellvertretender Vorsitzender im Bundesvorstand der Jungsozialisten in der SPD

1973-1974 Professor für die Wissenschaft von der Politik an der Philipps Universität Marburg

1974 - 2004 Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Parteien und Verbände an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
Forschungsschwerpunkte: Zeitgeschichte, Gewerkschaften, Industrielle Beziehungen und Umweltschutz, Politik der Nachhaltigkeit.

2004 Emeritierung als Direktor des Instituts für Politikwissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

ab 2004: freier Schriftsteller

 

Verheiratet, 2 Kinder, lebt in Bremen

 

 

* s.auch wikipedia: Eberhard Schmidt (Politikwissenschaftler)

 

Publikationen (Auswahl)

Fachbücher/ Aufsätze (Auswahl)

Die verhinderte Neuordnung 1945-1952
Frankfurt/M. 1970 (8. Auflage 1981), Europäische Verlagsanstalt

 

Ordnungsfaktor oder Gegenmacht. Die politische Rolle der Gewerkschaften

Frankfurt/M. 1971 (4. Auflage 1978), edition suhrkampBd.487

 

Umweltschutz und Arbeitsbeziehungen in Europa.

Eine vergleichende Zehn-Länder-Studie (mit Eckart Hildebrandt).

Berlin 1994, edition sigma 

 

Umweltpolitik in der Defensive - Umweltschutz trotz ökonomischer Krise  

 (Hrsg. mit Sabine Spelthahn). Frankfurt/M. 1995, Fischer Taschenbuch Verlag

 

Die Modernisierung der Gewerkschaften in Europa (Hrsg. mit U. Mückenberger u. R. Zoll).

Münster 1996, Westfälisches Dampfboot

 

Arbeiterbewegung, in: R. Roth, D. Rucht (Hrsg.), Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945. Ein Handbuch

Frankfurt/M. 2008, Campus-Verlag

 

Solidarität über Grenzen – Gewerkschaften vor neuer

Standortkonkurrenz (Hg.mit Frank Gerlach, Thomas Greven und

Ulrich Mückenberger), Berlin 2011, edition sigma

 

Verantwortung für das gewerkschaftliche Ganze. Zum Verhältnis von Bund und Einzelgewerkschaften uin der Organisationsgeschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung, Berlin 2015, diskurs-DGB-Bundesvorstand

 

 

Belletristik und Sachbücher

 

Giorgio Bassani. Erinnerungen des Herzens, München 1991, Piper-Verlag

 

Liebe und Tod in Colombo. Roman, Oldenburg 2011, Schardt-Verlag Oldenburg

 

Die alten Damen und das große Beben. Roman

e-book Kindle direct publishing, 2013

 

Vom Palast des Diokletian zu den Säulen des Herkules. Eine Reise entlang der östlichen Küsten des Mittelmeers

e-book Kindle direct publishing, 201

 

Kurt von Plettenberg. Im Umkreis der Verschwörer um Stauffenberg: Ein Lebensweg,

Herbig Verlag , München 2014,

(engl. Übersetzung: The Hitler Conspirator. Kurt Freiherr von Plettenberg and Stauffenberg's Plot to Kill The Führer,

frontline editor, Barnsley 2017)

 

Wohin in dieser Welt?  Der Maler Franz Radziwill.  Biographie, Mitteldeutscher Verlag, Halle  2019

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eberhard Schmidt