Eberhard Schmidt

Liebe und Tod in Colombo

Roman

Schardt Verlag Oldenburg 2013

ISBN 978-3-89841-600-9
12,80 Euro

 

INHALT

Bürgerkrieg in Sri Lanka. Verzweifelt sucht der deutsche Journalist Robert Orlow nach seiner singhalesischen Frau Aruni, die spurlos verschwunden zu sein scheint. Das tropische Urlaubsparadies enthüllt nach und nach seine dunklen Seiten. Ein buddhistischer Mönch verweist den Suchenden an ein mysteriöses Netzwerk, das ihn zu einer Reise in den Untergrund des Landes zwingt. Während ihm eine Anti-Terroreinheit der Polizei auf der Spur ist, wird Orlow mit den Schrecken des Krieges konfrontiert und erfährt die Brutalität des Konflikts am eigenen Leib. Eine überraschende Wendung seiner Suche führt ihn zurück in das Dickicht der Hauptstadt Colombo, wo er erneut mit der Staatsgewalt zusammenstößt.

 

Ein Politthriller über eine tragische Liebe vor dem Hintergrund eines mörderischen Konflikts zwischen zwei Volksgruppen, die seit Jahrhunderten durch Sprache und Religion geschieden sind.

 

Gleichzeitig ein Roman, in dem asiatische und europäische Wertvorstellungen aufeinander stoßen und den Protagonisten zwingen, sein bisheriges Leben und seine Überzeugungen zu ändern.

 

Auszug aus einer Rezension

Der Politikwissenschaftler Eberhard W. Schmidt beweist in seinem ersten belletristischen Versuch ein durchaus respektables Erzählvermögen. Der Versuchung, mit seinen umfassenden Kenntnissen von Land und Leuten weitschweifig zu theoretisieren, widersteht er jedenfalls durchgängig...“

Rainer Mammen, Kurier am Sonntag (Weser-Kurier), 21.6.2009

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eberhard Schmidt